Unsere Aktivitäten

Ein Dank an alle Sponsoren!
Das Pflanzfeld „Flonheimer Märchenwald“ ziert nun ein Sponsorenschild.
Hans Steinbronn, Stiftung „Wald zum Leben“ (links), Jürgen Diehl, Naturfreunde (rechts)

Der Flonheimer Märchenwald ist gepflanzt.

Über 60 eifrige Helferinnen und Helfer waren am vergangenen Samstag bei guten winterlichen Temperaturen und mit Spaten ausgestattet, unterwegs auf dem Alzeyer Berg. Ziel war ein brachliegender Acker direkt neben einem ehemaligen Sandsteinbruch.
Das Feld hatte die Stiftung „Wald zum Leben“ erworben, um wie auch zuvor in Bornheim und Lonsheim, einen Wald zu pflanzen. Seit mehr als 15 Jahren haben die Mainzer Akteure damit Erfahrung. Und das hat man in der Tat gemerkt. Immerhin mussten ca. 1.500 Bäume und Sträucher auf einer Fläche von etwa 3.600 qm gesetzt werden.

Wir bedanken uns beim Team der Stiftung für die hervorragend Vorbereitung der Pflanzaktion und freuen uns, dass unsere Mitglieder die Aufforstaktion so zahlreich unterstützt haben. 

Tausend Dank an Alle!

 

Wald zum Leben

GROSSE PFLANZAKTION „Flonheimer Märchenwald“

 

Warum, wieso???

Die Naturfreunde bemühen sich seit Jahren größere Flächen zum Pflanzen von Bäumen zu erwerben. Wir wollen damit einen Beitrag leisten, in der waldarmen Region Rheinhessens den Baumbestand zu erhöhen und auch ein Stück weit den Klimawandel zu bekämpfen. Bäume sind für ein gutes Klima sehr wichtig, sie nehmen das Treibhausgas CO2 auf und setzen Sauerstoff frei. Dadurch helfen sie, die Temperaturen auf der Erde stabil zu halten. Je mehr Bäume es gibt, desto mehr CO2 kann folglich gebunden werden.
Bisher scheiterten unsere Bemühungen geeignete Flächen zu finden. Vor kurzem wurden wir jedoch auf eine Pflanzaktion der „Stiftung Wald zum Leben“ aufmerksam, die in Flonheim am Waldrand auf einer brachliegenden Weinbergsfläche einem Laub-Mischwald aufforsten will. Die Stiftung hat in ca. 10 Jahren mehr als 60.000 Bäume und Sträucher in Rheinhessen gepflanzt und somit wertvolle Biotope geschaffen.

Wir haben Kontakt aufgenommen und vereinbart, diese Pflanzaktion, die ganz in der Nähe unseres Rastplatzes stattfinden wird, personell und finanziell zu unterstützen.

Das Projekt nennt sich: Flonheimer Märchenwald.
Die Stiftung Wald zum Leben wird ca. 1.200 Waldbäume und Sträucher pflanzen und zieht einen Zaun drum herum, damit die größeren Tiere die Bäume nicht anknabbern können. Nach 7-8 Jahren ist der Wald groß und widerstandsfähig genug. Dann wird der Zaun wieder entfernt, damit sich alle Tiere und Menschen am Wald erfreuen können. Und was macht einen Laub-Mischwald zu einem Märchenwald? Ganz ehrlich? Das Marketing. Aber so ganz aus der Luft gegriffen ist das mit dem Märchenwald nicht. Denn drum herum gibt es schon einen Wald – und der ist wahrlich märchenhaft. Mit alten und ganz unterschiedlichen Bäumen. Als Ortskundige verstehen wir natürlich, warum vom Flonheimer Märchenwald gesprochen wird. Die Stiftung finanziert den Grundstückskauf mit gesammelten Spenden. Die Naturfreunde werden sich mit einer Spende an der Aktion beteiligen. Dazu gibt es Informationen unter:
https://www.waldzumleben.de/flonheim

Wald zu Leben

Begehbarer, erlebbarer, ehemaliger Sandsteinbruch

Eine abwechslungsreiche Zeitreise

Die Naturfreunde haben im Jahre 2017 einen ehemaligen, ca. 1 ha großen Sandsteinbruch im Landschaftsschutzgebiet „Alzeyer Berg“ erworben. Dieser gilt als schützenswertes Biotop und soll der Nachwelt in seiner Natürlichkeit erhalten bleiben. Im Einvernehmen mit der Naturschutzbehörde darf ein festgelegter Bereich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Diese Chance wird für eine Zeitreise genutzt. Künftig wird im ehemaligen Sandsteinbruch über die Geschichte des Sandsteins, dessen geologischen Entstehung sowie seiner wirtschaftlichen Nutzung von den Römern bis in die heutige Zeit informiert. Möglich wird dieses Vorhaben durch die finanzielle Unterstützung über das EU-Förderprogramm LEADER. Coronabedingt etwas ausgebremst werden aktuell in kleinen Arbeitsgruppen peu à peu einzelne Maßnahmen umgesetzt.

WALDSPIELPLATZ wieder GEÖFFNET!

Wir haben in die Sicherheit investiert

Es war ein ziemliches Stück Arbeit, mit vielen Arbeitseinsätze und Investitionen. Aber es hat sich gelohnt! Auch die Abnahme des Sachverständigen, der den Spielplatz geprüft hat, ist bereits erfolgt.

Wir freuen uns mit und für die Kinder! 🙂

Die Seilbahn ist runderneuert, die Schaukel und die Rutschbahn erhielten einen Fallschutz, die Räume zwischen den Spielgeräten wurde vergrößert. Der Spielplatz wurde erweitert und der gesamten Platz mit Holzhackschnitzel ausgelegt.
Die Arbeiten wurden weitestgehend in Eigenleistung erledigt. Und nachdem der Waldspielplatz wieder geöffnet werden konnte, wurde zu guter Letzt noch die teilweise marode Trockenmauer repariert.

 

Weitere Aktivitäten

In neuem Glanz präsentiert sich der am Naturpfad gelegene Stammplatz. Dort wurden alte Tische und Bänke durch neue ersetzt.

Ohne das ehrenamtliche Engagement vieler fleißigen Helferinnen und Helfer wäre dies nicht möglich gewesen. Der Vorstand bedankt sich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich. Gleiches gilt für die großzügigen Spenden ortsansässiger Firmen.

Naturerlebnistage


Seit 2019 finden regelmäßig Naturerlebnistage für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren statt.

Rund um das Naturfreundehaus wird die Natur erkundet und vermittelt, welche Tiere und Pflanzen uns umgeben, wie sich die Natur im Laufe der Jahreszeiten verändert, wie z.B. Vogelfutter herstellt wird, welche Pflanzen uns Menschen als Heilpflanze nützlich sein können und noch vieles mehr.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten in 2020 und 2021 fast alle Naturerlebnistage ausfallen. Für 2022 werden wir uns wieder rechtzeitig informieren.



 

naturfreunde-flonheim.de | Vereinigung der Naturfreunde Flonheim