„Endstation“ Flonheim

„Endstation“ Flonheim

Stellvertretend für die zahlreichen Ausflüge soll der Ausflug am 16. Juli 1967 genannt werden, weil er in doppelter Hinsicht ein besonderer Tag war. Denn es war nicht nur der 1. Ausflug der Naturfreunde überhaupt, sondern zugleich war es die letzte Fahrt eines Personenzuges vom Bahnhof Flonheim. Von den Naturfreunden organisiert, fuhr ein Sonderzug (Schienenbus) zur Bundesgartenschau nach Karlsruhe. (Bild)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar